Ich bin überrascht!

Ich bin überrascht – Ein so klares Ergebnis hätte ich nicht erwartet.

Zunächst einmal muss ich anmerken, dass die Teilnehmerzahl die Zahl meiner Follower erheblich übersteigt – sie hat also meine “Bubble” verlassen. Was mich überraschte war, dass kaum jemand für die SPD gestimmt hat – sind in meiner Skandalliste doch reichlich SPD-Fälle zu finden und in den Kommentaren bin ich auf so manchen SPD-Skandal aufmerksam gemacht worden, denn ich recherchieren und in die Liste aufnehmen werden. Persönlich fällt mir zur SPD sofort Gazprom-Schröder ein, wenn ich über Korruption nachdenke.

Bei den Grünen habe ich bisher nichts gefunden, was den Schweregrad der Bonusmeilenaffäre übersteigt – also Pillepalle. Bei der Linkes wäre es genauso, wäre nicht irgendwann einmal das SED-Vermögen verschwunden. 

Bei meiner Suche nach Skandalen hat mich die FDP überrascht. Mit Herrn Möllemann haben die Freien Demokraten wohl einen historischen Fehlgriff getan – ansonsten Nada. Deshalb war die FDP auch nicht in der Umfrage aufgeführt. Nach meiner persönlichen Meinung liegt das Problem der FDP im Personal. Erinnert ihr euch noch an Scheel, Genscher, Hamm-Brücher, Dönhoff? Das waren unstrittig gute Politiker, denen das Wohl Deutschlands am Herzen lag.

Aktuell versucht die CDU sich an einer “Ehrenerklärung”. Hallo CDU! Mal ganz ehrlich, wer hat Euch dazu geraten, das Wort “Ehrenerklärung” zu benutzen? Besser hättet ihr die Erinnerungen an Barschel und Kohl nicht triggern können. Außerdem ist der Inhalt der Erklärung an Lächerlichkeit kaum zu überbieten: Hiermit erkläre ich, dass ich mich am 29. Februar bei Vollmond nie korrupt verhalten habe, wenn gleichzeitig Nippflut war.

Wie wäre es mal mit: Ich habe nichts angenommen, wofür ich nicht selber gearbeitet habe. Ich habe keine Einnahmen neben den Diäten, die ich nicht auch hätte, wenn ich nicht Abgeordneter wäre. Dies erkläre ich an Eides statt.

Aktuell müssen wir leider davon ausgehen, dass die CDU durch und durch korrupt ist – wie sonst wäre der McPomm-Spitzenkandidat zu erklären?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.