Im Timm-Thaler-Regiment

Nach meinem Anschluss an der Bundeswehr-Universität wurde ich ins Heeresfliegerregiment 16 versetzt. Heeresweit hatte dieses Regiment den Beinamen Timm-Thaler. Die älteren werden sich erinnern an eine Fernsehserie, in der ein Junge sein Lachen verkaufte. Dieses Regiment war eines von drei Panzerabwehrhubschrauberregimentern (never play scrabble against a german) – allerdings das einzige in nur einer Autostunde […]

So geht Lehrgangsabschluss (2)

Der letzte Lehrgang vor dem Studium an der Bundeswehruni war die Hubschraubergrundausbildung, der erste Lehrgang danach war die Musterausbildung. Dabei ging es jetzt nicht darum, Karos von Streifen oder Paisleymustern zu unterscheiden. Da die Grundausbildung auf einen Schulungshubschrauber stattfand, der in der Truppe wegen Altersschwäche nicht mehr eingesetzt wurde, mussten wir jetzt also auf einem […]

Lehrgangsabschluss (3): Wir planen eine Übung und sagen Tschüss

Bei der Bundeswehr hat alles seine Ordnung. Wenn also ein Hansel im Personalamt feststellt, dass einen Offizier der Zugführerlehrgang fehlt (Ein Zug ist eine Gruppe von etwa 30 Soldaten), dann wird dieser Lehrgang – der eigentlich ins dritte Ausbildungsjahr gehört) notfalls auch im zwölften Dienstjahr nachgeholt. Egal ist dabei, ob der Offizier inzwischen schon viel […]

Weltrekord?

Die schönsten Weltrekorde werden nirgends erfasst. Hier ist meiner. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit erwarten uns Fernsehbilder, die wir erwarten. Da hätten wir jede Menge Disney, der kleine Lord, viele dicke Kinder mit Blockflöten, die Weihnachtsansprache der Bundespräsidentin (manchmal bin ich der Zeit voraus) und natürlich der Bericht, dass die Bundeskanzlerin – mindestens aber die Verteidigungsministerin […]

Feldpost

Im Einsatz muss nicht auf Post verzichtet werden – besonders wichtig ist die Verbindung zur Heimatwelt mittels Briefpost, wenn es gar kein Internet gibt – also in der Vergangenheit. Der einzige Einsatz meiner Dienstzeit im Rahmen einer multinationalen Friedenstruppe SFOR (Stabilisation Forces) führte mich für sechs Monate nach Mostar in Bosnien. Zu Zeiten dieses SFOR-Einsatzes […]